Pfad => Home / Wo finde ich Hilfe? / Zweitmeinung
DeutschEnglishFrancais
14.12.2018 : 7:03
Vier Augen sehen mehr als zwei

Zweitmeinung

Das Anneliese Pohl Krebszentrum Marburg bietet Krebspatienten und deren Angehörigen die Möglichkeit, eine neutrale Begutachtung des Erstbefundes zu erhalten.

Gerade bei einer so lebensverändernden Diagnose wie Krebs, kann eine Zweitmeinung Betroffene dabei unterstützen, die Erkrankung besser zu verstehen, Unsicherheiten zu nehmen und Hilfestellung bei der Entscheidung zu leisten.

Die Betreuung durch das Zweitmeinungsteam beinhaltet:

  • persönliche Betreuung
  • Beratung durch einen spezialisierten Facharzt
  • ggf. Vorstellung im Tumorboard (Fachteam)

Hierfür benötigen wir - wenn möglich - Ihre bereits vorhandenen Befunde, z.B.

  • Arztberichte
  • Entlassungsberichte
  • Histologie
  • Laborergebnisse
  • OP Berichte
  • CT/MRT Bilder
  • Röntgenbilder

Nach telefonischem Kontakt/ Email Kontakt und Zusendung Ihrer Unterlagen, erfolgt die Besprechung des weiteren Vorgehens im Zweitmeinungsteam.

Sie werden zeitnah durch die Koordinatorinnen über Ihren Termin und/oder telefonische Beratung informiert.

Wir begleiten unsere Patienten in die Räumlichkeiten des jeweiligen Fachbereichs, auf Wunsch begleiten wir Sie auch zu Ihrem Gespräch.

Wir stehen Ihnen auch nach Ihrem Beratungsgespräch telefonisch zu Verfügung.

Tel.: 06421/58-67776

Mail: zweitmeinung@ccc-marburg.de