Pfad => Home / (nicht!)-Rauchen
DeutschEnglishFrancais
19.10.2017 : 5:22
Das Universitätsklinikum Marburg hilft beim Abschied vom Glimmstängel

Den Zigaretten erfolgreich und stressfrei ade sagen ist das Motto eines kostenlosen Vortrags am Universitätsklinikum Marburg.

Fast jede zweite Raucherin und jeder zweite Raucher möchte aufhören. Leider wird von ihnen dabei die Schwere der Nikotinsucht unterschätzt und so schafft es im ersten Versuch nur jeder zwanzigste alleine sein Ziel zu erreichen. Auch die Angst vor Gereiztheit und die Sorge vor einer großen Gewichtszunahme nach dem Rauchstopp hindert viele daran, das Rauchen aufzugeben.
In Zusammenarbeit mit dem Dipl.-Pädagogen Ole Ohlsen, einem langjährig erfahrenen Spezialisten zur Tabakentwöhnung, bietet das Universitätsklinikum Giessen und Marburg GmbH, Standort Marburg deshalb einen von den Krankenkassen anerkannten Kurs an, ohne Stress und große Gewichtszunahme erfolgreich rauchfrei zu werden. Ziel des Gruppenkurses ist es, den Teilnehmern ihr eigenes Rauchverhalten zu verdeutlichen, gemeinsam mit ihnen die Gründe für ihr Rauchen zu hinterfragen und dann abschließend mit ihnen eine individuelle Strategie zu erarbeiten, wie sie bestimmte Situationen kontrollieren und meistern können, ohne wieder mit dem Rauchen zu beginnen. Zusätzlich beinhaltet der Kurs eine Diagnostik zur Nikotinabhängigkeit und ggf. die Möglichkeit zu einer Ersatztherapie. Der Kurs beginnt am 10. September und findet jeweils an den fünf aufeinander folgenden Donnerstagen, von 19 bis 21 Uhr, in der Universitätsmedizin des Universitätsklinikums Marburg statt.

Eine kostenlose Infoveranstaltung für den Kurs findet vorab, am Mittwoch, den
17. August, von 19 bis 20 Uhr
, im Universitätsklinikum, Eingang Frauen- und Kinderklinik, Raum +1/35165 (Baldingerstraße, 35043 Marburg) statt. Alle Interessierten sind herzlich eingeladen.


Weitere Informationen und Ansprechpartner: PD Dr. Gabriele Jaques (Vorsitzende Arbeitskreis Gesundheit) Tel.: 06421-5862741, Email: gabriele.jaques(at)med.uni-marburg.de    

 

Weitere Informationen als PDF.

Leben Sie rauchfrei

Nichtraucher zu werden ist nicht leicht, aber es gibt immer mehr Unterstützung im Netz:

Rauchfrei2008.de

Das aktuelle Nichtraucherprojekt des Deutschen Krebsforschungszentrums im Auftrag der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung, unterstützt von der Weltgesundheitsorganisation.

Stop-simply.de

Kostenloses Online Nichtraucher-Programm mit Fagerström-Test zur Einschätzung der eigenen Nikotinabhängigkeit.

Gedanken eines werdenden Nichtrauchers.