Pfad => Home / News / Newsdetails
DeutschEnglishFrancais
18.6.2019 : 9:11
< Evidenzbasierte Therapiesequenzen beim multimetastasierten kolorektalen Karzinom

13. interdisziplinäre Fortbildungsveranstaltung des AK Uro- Onkologie und Qualitätszirkel des PZMR

Mittwoch, 17. September 2014, 18:00 Uhr


Sehr verehrte Frau Kollegin,
Sehr geehrter Herr Kollege,
liebe Mitstreiter und Kooperationspartner im Prostatakarzinomzentrum Marburg,

von den verschiedensten Seiten werden an Praxen und Kliniken höchste Anforderungen an die Koordination von  Prozessen und insbesondere auch an die Datenerfassung und – dokumentation von Tumorpatienten aller Fachgebiete und natürlich auch der Urologie gestellt.

Zu den Anforderungen der Kostenträger und der Zertifizierungsorgane im ambulanten und stationären Bereich kommt nun noch das voraussichtlich 2015 in Kraft tretende hessische Krebsregistergesetz hinzu.

Obwohl die Sinnhaftigkeit einer umfassenden Tumordokumentation außer Frage steht, ist es natürlich bei ohnehin bereits knappen Personal und Zeitressourcen von entscheidender Bedeutung, den Dokumentationsanforderungen mit möglichst wenig Zusatzaufwand und vor allem ohne Doppel- und Dreifachdokumentation gerecht zu werden. Hierzu sind ein funktionierendes Tumordokumentationssystem und ein hoher Standardisierungsgrad der Dokumentation in möglichst vielen beteiligten Bereichen unabdingbar. Der Hauptreferent der Veranstaltung, Herr Dr. Alwin Weber aus Michelstadt/Odenwald, hat in einem funktionierenden Urologischen Netzwerk und mit einem hochinteressanten online-Dokumentationssystem viele dieser Aspekte vorbildlich umgesetzt. Er ist außerdem Mitglied der „Wissensakademie“ der Akademie der Deutschen Gesellschaft für Urologie und ein ausgewiesener Fachmann mit enormer praktischer Erfahrung in der Umsetzung von Dokumentationsaufgaben. Wir freuen uns, dass wir ihn für diesen „Blick über den Tellerrand“ als Referenten gewinnen konnten.

Da im Laufe der zweiten Jahreshälfte einige Studien zu Prostata-, Nierenzell- und Harnblasenkarzinom für die Rekrutierung geöffnet werden, möchten wir Sie außerdem kurz über die Indikationsgebiete, Ein- und Ausschlusskriterien der aktuell laufenden und kurz vor der Initiierung stehenden, onkologischen Studien informieren.

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und auf angeregte Diskussionen, auch beim gemeinsamen, abschließenden Imbiss.

Ihr

R. Hofmann
P.J. Olbert

 

Flyer mit Anmeldung